Werbeanzeigen

tilo-kieszling.de

12. Juni 2016
von Tilo Kießling
Keine Kommentare

…als störend oft empfunden…

Auch an Kleinigkeiten kann sich eine prinzipielle Diskussion entzünden. Und die Fähigkeit, Lösungen zu finden zeigt sich in Vorschlägen, die dann verschiedene Prinzipien unter einen Hut bringen können. Die Belästigung durch Straßenmusizierende ist, bezogen auf eine Halbmillionenstadt wie Dresden, eine … Weiterlesen

Werbeanzeigen

25. April 2016
von Tilo Kießling
Keine Kommentare

Schnell oder gut?

Da hat der Stadtrat in Dresden nun also das Alkoholverkaufsverbot für Wochenenden nach 22 Uhr abgeschafft. Kein grosses Ding, möchte man meinen. Und dennoch haben sich einige in der Stadt aufgeführt als ob die Welt untergangsbedroht wäre. Und zwar gleich … Weiterlesen

22. November 2015
von Tilo Kießling
Keine Kommentare

Aus meinem Mailfach

Sehr geehrter lieber linker Gutmensch Tilo Kießling, Link zu Dresden-Fernsehen Ich kann und möchte eine wirklich arme Asylantin (Flüchtlingin, Umsiedlerin) bei mir aufnehmen, wenn es gegenseitig passt. -Ein Zimmer 12 m^2 (zwölf Quadratmeter, 3,5 m x 3,5 m) möbliert (5. … Weiterlesen

29. Juli 2015
von Tilo Kießling
Keine Kommentare

Druck und Wahrheit

Die Sächsische Zeitung veröffentlichte heute einen kurzen Artikel zu einer Änderung der Dresdner Bettensteuer. Ich habe den Text hier noch einmal hineinkopiert. Der Text erweckt den Eindruck, die Änderung der Satzung sei zwingend, weil die Ratsmehrheit Fehler gemacht und bestimmte Vorschriften nicht … Weiterlesen

21. Mai 2015
von Tilo Kießling
Keine Kommentare

Die Kitasatzung und Probleme ohne Ende

Angesichts des Wunsches vieler Eltern, anteilige Elternbeiträge für die Tage des gegenwärtigen Kitastreikes zurückzubekommen stellte sich heraus, dass dies mit den geltenden Satzungen in Dresden nicht möglich zu sein scheint. Deshalb lohnt sich ein näherer Blick auf diese Satzungen und … Weiterlesen

5. März 2015
von Tilo Kießling
Keine Kommentare

Die Ein- und Auswanderung der Arbeiter

Die Auswanderer sind die unglücklichsten Glieder der großen Arbeiterfamilie. Es wäre unsozialistisch, noch Maßregeln gegen sie zu verlangen; wir müssen ihnen vielmehr zu Hülfe kommen. Ein französischer Delegierter namens Morel sagte das, 1907, in der Diskussion einer Kommission des Internationalen … Weiterlesen

6. August 2013
von Tilo Kießling
Keine Kommentare

Noch einmal: Der Kreuzchor

Vor längerer Zeit habe ich hier einen Artikel veröffentlicht, in dem ich mich über die kaum erwähnte Eigenschaft des Kreuzchores als städtische Einrichtung beschwert habe. Nun, nach dem Studium des aktuellen  Jahresprogrammes des Kreuzchores bin ich erfreut: Es hat sich etwas geändert. … Weiterlesen